1000 Fragen an dich selbst – Teil 30

291. Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr?

Ich kann mir nicht mehr mit ruhigem Gewissen zusehen, dass ich mich meinem Partner komplett unterordne und ihm alles gebe, was ich geben kann. Ich bin immer noch ein Individuum, was Eigenpflege braucht.

292. Was hoffst du, nie mehr zu erleben?

Emotionale Abhängigkeit. Egal, von wem.

293. Gilt für dich das Motto: „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“?

Im Grunde schon, ich will mich nicht mit etwas emotional beladen, was ich nicht brauche.

294. Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?

Es kommt darauf an, wie die Person zu mir steht. Ein komplett Fremder ist mir egal, mein Partner oder meine Familie sind mir wichtig. Dementsprechend sind mir ihre Meinungen wichtig.

295. Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?

Ich bin ich ein Zukunftsträume und ein Vergangenheitsängstliche. Ich sehe positiv in die Zukunft und ängstlich in die Vergangenheit. Denn ich bin eine sensitive Person und beeinflussbar durch meine Vergangenheit. Wie? Ich habe Angst, meine Fehler zu wiederholen. Deswegen sehe ich furchtsam in die Vergangenheit und nutze einige Muster, um diese positiv zu verändern, um meine Zukunft ins Gute zu verändern.

296. Nimmst du eine Konfrontation leicht an?

Wie immer: Es kommt darauf an mit wem und worum es geht. Einfach so aus dem Nichts mit irgendwem? Nein.

297. In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?

Dass ich pünktlich bin. Und organisierter.

298. Wo bist du am liebsten?

Zu Hause, im Park. Hauptsache mit meinem Partner.

299. Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?

Als Frau sowieso nicht so sehr wie wir es bräuchten im allgemeinen.
Mir im speziellen ist es egal, solange er mich nicht an mein Vorankommen hindert – in jeder Hinsicht.

300. Was ist dein Lieblingsdesert?

Mein Lieblingsdesert? Cannoli natürlich! Seitdem ich im Oktober 2019 die Eltern meines Freundes in Süditalien besuchten und diese Süßigkeit aß – mamma mia, ist das lecker!!!!

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben