1000 Fragen an dich selbst – Teil 36

351. Wie eitel bist du?

Ich achte auf ein gepflegtes Äußeres, es aber nicht als eitel bezeichnen. Meine Haut ist gepflegt, stinke nicht, achte auf saubere Kleidung und gute Umgangsformen.

352. Folgst du eher deinem Herzen oder deinem Verstand?

Ich folge in dem kommenden Halbjahr 2020 meinem Herzen, das von meinem Verstand kontrolliert und geleitet wird. Ob das immer so ist? Das Herz ist ja impulsiv und stürmisch, der Verstand abwartend und kalkulierend. Eine Mischung aus beidem, behaupte ich einfach mal.

353. Welches Risiko bist du zuletzt eingegangen?

Das Risiko, dass ich mein Hauptaugenmerk auf diesen Blog und auf die Selbstständigkeit richte.

354. Übernimmst du häufig die Gesprächsführung?

Eher nicht. Es kommt natürlich darauf an, mit wem ich mich unterhalte und über was gesprochen wird. Ich habe eher das letzte Wort als die Führung des Gespräches.

355. Welchem fiktiven Charakter aus einer Fernsehserie ähnelst du?

Mich nie damit beschäftigt. Ich kenne einige Serien, mich aber nie mit einem Charakter verglichen. Somit mir egal.

356. Was darf bei einem guten Fest nicht fehlen?

Gutes Essen und Musik. Der Rest kommt von selbst! Wenn die Gesellschaft auch noch top ist, kann das Fest ja gar nicht schiefgehen!

357. Fällt es dir leicht, Komplimente anzunehmen?

Seitdem ich anfing, mich selbst mehr zu akzeptieren und zu wissen, was ich kann und eben nicht, kann ich auch Komplimente besser annehmen. Denn ich weiß jetzt besser, ob es stimmt oder nicht.

358. Wie gut achtest du auf deine Gesundheit?

In diesem Jahr vermehrt. Ich krempelte meine Ernährung um, achte darauf, dass ich mich mehr bewege, achte auf Termine beim Arzt, gebe Stress durch Struktur keine Chance.

359. Welchen Stellenwert nimmt Sex in deinem Leben ein?

Einen wichtigen. Punkt.

360. Wie verbringst du am liebsten deinen Urlaub?

In der Sonne und am Strand. Mit meinem Partner.
Ich mag Berge nicht. Bestenfalls die Aussicht, das war es aber auch schon.

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben