1000 Fragen an dich selbst – Teil 44

Lest im Teil 44 der „1000 Fragen an dich selbst„-Reihe u.a. über mein Bücherregal, Handschrift & Dinge leicht abschütteln. Lies, lies, lies!

431. Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Ja, ich finde es sehr wichtig. Vor allem von den Menschen, dir mir wichtig sind.

432. Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Warum sie besser gestellt sind als wir, obwohl wir an sich gleichgestellt sein sollten.

433. Kannst du dich gut beschäftigen?

Ich kann mich leider zu gut beschäftigen. So gut, dass es mich fast schon überwältigt.

434. Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?

Es kommt darauf an, was es ist und von wem es kommt.

435. Wie voll ist dein Bücherregal?

Ich hatte in meiner allerersten Wohnung zwei große Billy-Bücherregale. Jetzt nur noch eine Reihe eines Sideboards. Ich will langsam aber sicher meine Bücher über meinen Kindle holen, sodass ich sie nicht mehr haptisch besitzen muss.

436. Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Finde ich schon. Durch ein paar Handlettering-Übungen veränderte sie sich sogar ein wenig, zum Glück ins positive. Und es kommt auf den Stift an, den ich aktuell benutzte. Erlaubt dieser Stift schnelles schreiben? Oder muss ich langsam und präzise dieselben Worte formulieren, damit das Schriftbild stimmt?

437. Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Ich glaube, ich verstehe die Frage nicht….

438. Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Ein paar mal schon. Durchschnittlich, würde ich sagen.

439. Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Nein, ich halte schon einiges aus. Doch wenn ich einmal richtig krank werde, bin ich fast schon nicht auszuhalten… Ach, ein Schmerz kommt doch regelmäßig: Regelschmerzen während der Periode und wenn ich u lange am PC sitze – ob es für diesen Blog ist oder für anderweitige Recherchen.

440. Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?

Naja, in der Regel nicht.

1000 Fragen an dich selbst – Teil 44

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben