1000 Fragen an dich selbst – Teil 58

571. Wie viele Stunden am Tag verbringst du am Computer?

Je nach dem, ob ich einen Blog-Tag geplant habe oder nicht. In der Regel sind Sonntage für mich Blog-Tage geworden, sodass ich dann normalerweise von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr abends am Laptop sitze und an meinen Blogposts für die nächsten Wochen feile. Ansonsten ist die Laptop-Zeit unter der Woche begrenzt auf hööööchstens eine Stunde am Tag, wenn ich mal Lust habe, nach der Arbeit mal online was zu zocken (aktuell ESO).

572. Verschweigst du deinem Partner manchmal Sachen, die du gekauft hast?

Diese Frage impliziert, dass ich mich für den Kauf schämen würde oder es mir nicht erlaubt ist, bestimmte Dinge zu kaufen. Manchmal kaufe ich mir Dinge, die ich nicht für erwähnenswert erachte, ja. Doch ich verheimliche aktiv nichts, was ich mir kaufte.

573. Wen oder was benutzt du als Ausrede, um etwas nicht machen zu müssen?

Oje, gute Frage. Es variiert, würde ich sagen. Doch hoffentlich antworte ich in den meisten Fällen so, dass nichts und vor allem niemand in meinen Ausreden involviert ist. Somit erspare ich mir peinliche Situationen, wenn es doch Mal zu Sprache kommen sollte.

574. Gehst du gern ins Kino?

Wenn es große Filme sind wie letztens „Tenet“ oder „Star Wars“, dann ja, ansonsten nein. Netflix und Amazon Prim Video haben mir Kino leider etwas versaut.

575. Wie großzügig bist du?

Ich hoffe doch, dass ich schon großzügig bin.

576. Was versuchst du zu vermeiden, weil du Angst hast?

Das Lüften meiner Wohnung mit weit aufgerissenen Fenstern. Denn ich stellte letztens fest, dass ich Angst vor Vögeln jeglicher Größe und Gattung habe. Mein Gehirn setzt aus und ich kreische wie verrückt.

577. Was ist deine neuste harmlose Leidenschaft?

Das regelmäßige Umstellen meiner Möbel. Unnötig, aber doch irgendwie nötig und vor allem auf mich beruhigend.

578. Was würdest du auf dem roten Teppich tragen?

Ein dunkles, bodenlanges Kleid mit lockigen Haaren und dezenter Schminke. Naja, so bald wird das leider nicht geschehen.

579. Worauf hast du letztens mit schweren Herzens mit Nein geantworet?

Vor ein paar Wochen auf die Frage einer Freundin, ob wir wandern gehen wollen. Ich begann zu der Zeit gerade meinen neuen Job und hatte noch ein paar Dinge zu lernen.

580. Wie geht es dir wirklich?

Aktuell geht es mir einigermaßen. Die Pandemie macht mir zu schaffen, wie vielen von uns. Physisch verändert sich nicht wirklich viel in meinem Leben, doch sozial und vor allem partnerschaftlich muss ich auf ungemein Wichtiges verzichten. Meine Freunde kann ich nicht nicht treffen, wann und wo ich möchte, meinen Partner sehe ich schon seit über 2,5 Monaten nur über einen Bildschirm. Diese Pandemie macht uns soziale Wesen unweigerlich zu Einsiedlern. Ich beneide meine Freunde, denn sie können mit ihren Partnern zusammenleben. Sie haben einen sozialen Kontakt, den sie täglich pflegen und kultivieren können. Mir fehlt aktuell vor allem der physische Kontakt zu meinem Partner.

Pinsterest 1000 Fragen an dich selbst - Pin Me!
Pinterest 1000 Fragen

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben