1000 Fragen an dich selbst – Teil 64

631. Ist jeder Tag ein neuer Anfang?

Manchmal nein, die meiste Zeit ja. Du kennst das bestimmt auch, die Tage, an denen Nichts möglich scheint. Aber auch die Tage, an denen du Bäume ausreißen kannst. Von einem extremen Ende zum anderen. Die meiste Zeit ist es in Ordnung und zu bewältigen.

632. Wo gehst du beim ersten Date am liebsten hin?

An einen Ort, den ich kenne und der Belebt ist. Hauptsache, ich kenne ihn. Meine ehemalige Mitbewohnerin sagte eins: „Komme zu einem Date allein hin, dann bist du nicht darauf angewiesen, dass dein Date dich wieder nach Hause bringt.“ Das spukt in meinem Kopf seit nun knapp 8 Jahren.

633. Wann musstest du dich zuletzt zurückhalten?

Als eine Person aus meinem Familienkreis eine Bemerkung losließ, die mir bitter aufstieß. Die ging nicht direkt an mich, doch im Allgemeinen gegen andere Personen in meiner Familie. Da wusste ich, ich brauche mich um diese Personen nicht mehr sonderlich bemühen.

634. Kannst du jemanden imitieren?

Oh nein!

635. Was hättest du viel früher tun müssen?

Die Lehre beginnen, die ich auch wirklich machen wollte, nämlich Maßschneiderin. Doch dafür ist es nie zu spät. Ich arbeite ja erst zehn Jahre, habe somit noch mindestens 35 Jahre vor mir. Somit ist meine Zukunft bei Weitem noch nicht verspielt.

636. Singst du im Auto immer mit?

Die seltenen Gelegenheiten, in denen ich mal Auto fahre, bestimmt mal.

637. Mit wem würdest du gern tauschen?

Mit meinen Freundinnen Tamara oder Melanie. Die scheinen ihre Leben in Griff zu haben und zu wissen, wohin sie wollen und welche Wünsche sie wann erfüllen wollen. Naja, tauschen ist doch am Ende des Tages doof. Langsam finde ich mein wirkliches Selbst und meine ehrliche, wirklichen Ziele – die mit den Vorstellungen übereinstimmen, die mit den Leben meiner Freunde übereinstimmen.

638. Wann hast du zuletzt heftig gejubelt?

Als die Tochter meiner Schwester endlich lernte, wie sie mit beiden Händen Lieder auf dem Klavier spielt. Das brachte mich zum jubeln!

639. Wie läuft es in deinem Liebesleben?

Den Umständen entsprechend gut. Es macht uns schon zu schaffen, dass wir uns während der Corona-Sache nicht wirklich sehen können.

640. Wodurch wirst du inspiriert?

Lustigerweise durch andere Youtuber und Influencer, die ich „auserkoren“ habe, meine Leitfiguren im Online-Business zu sein. Durch sie motiviere ich mich immer wieder, mich an meinen Blog und an meinen Youtube-Channel zu setzen und diese weiter zu bearbeiten.

1000 Fragen an dich selbst - Pin Me!
Pinterest 1000 Fragen

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben