1000 Fragen an dich selbst – Teil 69

Im Teil 69 der Reihe „1000 Fragen an dich selbst“ geht es diesmal um Selbstvertrauen, Liebeskummer und Lieblingsmenschen. Lies, lies, lies!

681. Was war deine letzte gute Tat?

Als ich meinem Partner einen überschüssigen Laptop für seine Arbeit schenkte. Er funktioniert noch ganz gut, doch für meine Ansprüche hat er zu wenig Umfang und Power. Da er nur einen braucht, der ins Internet kann und um ein paar Dateien zu bearbeiten, reicht der voll aus.

682. Siehst du deinen Lieblingsmenschen jede Woche?

Mein Lieblingsmensch ist mein Partner. Da wir aufgrund der Pandemie uns seit knapp 6 Monaten nicht sehen konnten – Distanz-Beziehung – geht das leider nicht, dass ich ihn jede Woche sehe. Das ändert sich hoffentlich bald!

683. Was war deine beste Entscheidung im vergangenem Jahr? (in 2020)

Die beste Entscheidung war, dass ich im Sommer 2x nach Italien reisen konnte, um die Familie meines Partners zu besuchen. Es war echt lohnenswert und würde es immer wieder machen (wenn die Pandemie es zulässt)!

684. Was war das beste Konzert, was du jemals besucht hast?

Das Konzert von Robbie Williams 2006 auf dem Hockenheimring. Die Karten schenkte mir meine Schwester 2005 zu Weihnachten. Davor und danach bekam ich kein Geschenk, was mich so begeisterte und sogar zum weinen brachte!

685. Womit belohnst du dich am liebsten, wenn du hart gearbeitet hast?

Wenn ich abends nach Hause komme, ist der beste Teil gleich am Anfang: Die Schuhe ausziehen! Ein echt tolles Gefühl! Danach mache ich mir etwas schönes zum essen, werfe mich damit und einem Glas Wein oder Tee aufs Sofa und lasse mich von YouTube oder Netflix mit etwas berieseln, damit ich mich erstmal „beruhigen“ kann und runterkomme.

686. Hast du schon mal jemandem zum Weinen gebracht?

Bestimmt. Ich wüsste aber auch nicht, wann ich das das letzte Mal „geschafft“ habe. Ist auch eine Errungenschaft, die ich am besten gar nicht erhalten möchte.

687. Zählt für dich Qualität oder Quantität?

Ganz klar, Qualität vor Quantität!

688. Was ist die beste Medizin gegen Liebeskummer?

Als ich unter Liebeskummer litt (in einer etwas anderen Form meiner Trennung meines jetzigen Ex-Partners), half mir, mich auf mein aktuelles Befinden zu fokussieren. Ich aß, was ich wollte, ging meinen Hobbies nach, die ich zu dem Zeitpunkt nachgehen konnte, igelte mich eine Zeit lang ein, um mich wirklich um mich und mein Herzschmerz zu kümmern. So individuell wie Liebeskummer aussehen kann geht auch jeder ganz individuell damit um. Die oben genannten Punkte – aber auch andere – halfen mir, damit besser umgehen zu können.

689. Welche fünf Dinge würdest du in einen Picknickkorb tun?

  1. Tee & Wasser
  2. Snacks (Nüsse, Gemüseschnitzer, etc.)
  3. Essen, was man gut auch kalt essen kann (Salate, Antipasti, Brote, etc.)
  4. ggf. Besteck & Geschirr
  5. Picknickdecke

690. Hast du viel Selbstvertrauen?

Habe ich schon, denke ich. Ich merkte aber auch, dass mein Selbstvertrauen schneller verschwindet, wenn ich unsicher werde.

1000 Fragen an dich selbst - Pin Me!
1000 Fragen and ich selbst – Teil 69

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben