1000 Fragen an dich selbst – Teil 70

Im Teil 70 der Serie „1000 Fragen an dich selbst“ geht es diesmal um das Warten, was ich noch lernen möchte und wen ich um Rat frage. Lies!

691. Wen fragst du, wenn du einen weisen Rat brauchst?

Da habe ich mehrere Personen, die ich zu Rate ziehen kann: Meine Mutter, meine Schwester und meinen Partner. Aus dem Mix ihrer Tipps und Ratschläge erschließt sich dann meine Entscheidung.

692. Was ist das Schönste am Nach-Hause-Kommen?

Dass ich endlich meine Ruhe habe. Ich bin bei mir, kann tun und lassen was ich möchte, keiner stört mich oder sagt mir, was ich zu tun oder zu lassen habe.

693. In welchem Unterrichtsfach warst du in der Schule gut?

In Kunst und Handwerken. Das war echt top!

694. Wann hast du zuletzt ein Baby im Arm gehalten?

Als die Kinder meiner Schwester Babys waren.

695. Würdest du jemanden wie dich gern zur Freundin haben?

Das ist eine komische Frage. Die kann ich irgendwie nicht beantworten.

696. Kannst du gut warten?

Warten hat ja mit Geduld und mit Disziplin zu tun. Im Grunde schon. Wenn die Situation oder der Gegenstand sehr begehrt ist, kann ich weniger gut warten, doch um das Warten an sich komme ich nicht drum herum.

697. Welches Problem würde dich veranlassen, zum Psychologen zu gehen?

Mein Selbstvertrauen/-bewusstsein und die Neigung, mich zu übernehmen.

698. Was möchtest du irgendwann noch lernen?

Fließend Italienisch zu sprechen, einen Selbstversorger-Garten anzulegen und Stand-Up-Paddeling. Diese Wünsche variieren natürlich immer wieder, vor allem der letzte ist ein austauschbarer Lernwunsch.

699. Worauf kannst du keinen einzigen Tag verzichten?

Auf meine Küche. Ich backe und koche einfach zu gerne. Ein Zusatz: meine (noch übrige) Büchersammlung. Das Lesen in 2nd Hand Büchern macht mir unglaublich viel Spaß. Es erweitert meinen Horizont, erregt meine Fantasie und lässt mich über bestimmte Themen nachdenken.

700. Wie oft beginnst du einen Satz mit: „Als ich so alt war wie du…“?

Zum Glück bin ich noch nicht soooo alt, als dass ich diesen Satz auch wirklich in meinem regelmäßigen Wortschatz aufnehmen würde. Seltener passiert das, wenn ich mal mit den Kindern meiner Schwester zu tun habe.

1000 Fragen an dich selbst - Pin Me!
1000 Fragen an dich selbst – Teil 70

Um keinen weiteren Teile zu verpassen, hier kommt ihr zur passenden Kategorie für diese Serie!

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben