1000 Fragen an dich selbst – Teil 80

Im Teil 80 der Serie „1000 Fragen an dich selbst“ geht’s u.a. um Akzeptanz anderer Sichtweisen & Liebe gestehen. Lies, lies, lies!

791. Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?

Als ich mit Freunden feiern war, knutschte ich mal mit einem Typen rum und ging mit ihm nach Hause. Ich war aber so müde, dass ich auf seiner Couch einschlief. Ja, das war der seltsamste Ort für mich ^^

792. Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt wird?

Es kommt darauf an, was es ist und wofür. Kann ich so nicht beantworten.

793. Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?

Ich gehe kurz auf die Toilette, etwas trinken, Hörspiel anmachen – das hilft mir meistens.

794. Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du?

Es kommt darauf an, um welche Themen es geht. Wenn wir uns beim Thema essen geht, ist mir das gleich, kann ich akzeptieren. Wenn es um grundsätzliche Themen geht wie z.B. Rassismus & Gleichberechtigung geht, kann ich das bis zu einem bestimmten (sehr kleinem) Grad nicht akzeptieren!!!

795. Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?

Im echten Leben oder in einem Game? Im echten Leben eher nicht so lang, glaub ich. Doch der Erfindungsreichtum eines Menschen ist ja annährend unbegrenzt.

796. Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)?

Ich googel die nicht. Ich denke nicht mehr an die, wieso auch?

797. Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?

Chemie und Physik. Fand ich suuuuuper schrecklich!

798. Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?

Mein Lieblingskuchen ist „russischer Zupfkuchen“, da darf nichts fehlen!

799. Was singst du unter der Dusche?

Normalerweise singe ich nicht unter der Dusche. Wenn ich singe, dann immer, wenn ich Bock darauf habe.

800. Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?

Oh nein! Es fällt mir absolut nicht leicht! Ich wuchs in einem Haushalt auf, in dem Liebesbekundungen jeglicher Art nicht ausgesprochen wurden. Also nein, ich sage das nicht oft. Wenn, dann nur „unter vier Augen“ – und selbst dann nicht so oft. Wenn ich es dann mal über die Lippen bringe, ist es umso ehrlicher!

1000 Fragen an dich selbst - Pin Me!
1000 Fragen an dich selbst – Teil 80

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben