1000 Fragen an dich selbst – Teil 96

Im Teil 96 der „1000 Fragen an dich selbst„-Reihe geht es u.a. um Eifersucht, Heiratsanträge & Veränderungen im Leben. Lies!

951. Kommst du eher mit Gefühlsmenschen oder mit Kopfmenschen klar?

Es kommt – wie eigentlich immer – auf die Persönlichkeit an. Wenn ich sie sympathisch finde, dann alles tutti. Wenn nicht, dann eben nicht.

952. Auf wen warst du in letzter Zeit eifersüchtig?

Auf niemanden genau, eher auf das Bild einer erfolgreichen Person, die die Ziele erreicht, die ich mir selbst stecke.

953. Hat dir schon mal jemand einen Antrag gemacht?

Einen Heiratsantrag? Bisher nicht. Zum Glück? Leider? Das weiß nur der liebe Gott.

954. Wann reißt dir der Geduldsfaden?

Wenn etwas super simples nicht funktioniert weil deshalb. Oder wenn sich Mitmenschen (aus Versehen oder ganz im Bewussten) richtig dumm anstellen. Das kann mein Geduldsfaden leider nicht auf Dauer mitmachen.

955. Was würdest du diesem einen Querkopf gern noch sagen?

Dass er endlich mal die Fresse halten und sich nicht so wichtig nehmen soll. Seine Meinung ist genauso wichtig wie unsere, nämlich gar nicht. Wichtigtuer kann ich absolut nicht haben!

956. Bist du Optimist, Pessimist oder Realist?

Eine Mischung aus Optimist und Realist, selten schleicht sich der Pessimist rein, doch er wird i.d.R. schnell wieder rausgeworfen.

957. Welches selbst gemachte Dessert ist immer ein Erfolg?

Die veganen Schokomuffins, Zitronenkuchen und die veganen Pfannkuchen – die Kuchen / Muffins kann ich leider „dank“ fehlenden Backofen nicht zubereiten.

958. Wer spielt eine wichtige Nebenrolle in deinem Leben?

Uuuuh, gute Frage. Darüber müsste ich tiefer nachdenken. Hauptrollen spielen mein Partner, engere Familie & Freunde, den Rest würde ich als Nebencharaktere beschreiben – doch sind sie wichtig? Naja…

959. Welches Ereignis hat dich stark beeindruckt?

Die Corona-Pandemie, der Russland-Ukraine-Krieg und der Umzug von Deutschland nach Italien – wenn man das letztere als Ereignis beschreiben kann.

960. Bist du reif für eine Veränderung?

Die Veränderung ist im vollen Gange, der erste – und vor allem wichtigste – Schritt ist schon mal getan, nämlich das Auswandern nach Italien. Der Rest folgt in weitern Blog-Posts und in Video-Form auf YouTube.

1000 Fragen an dich selbst – Teil 96

tiffeck

Kommentar verfassen

Zurück nach oben