Am Tag der Arbeit arbeitslos – was mache ich jetzt?

Heute ist Tag der Arbeit – und ich bin arbeitslos. Was mache ich jetzt?

Vor zwei Jahren fing ich meine neuen Job an. Ich dachte, ich werde glücklich und hoffte auf eine Festanstellung.

Und jetzt bin ich arbeitslos. Scheiße.

In der schlimmsten Zeit, in der man arbeitslos werden kann.
Zum Glück herrschen hier auf dem deutschen Arbeitsmarkt keine amerikanischen Verhältnisse. Ich habe da schon etwas Glück im Unglück.

Wie fühle ich mich?

Hilflosigkeit / Frustration…

…denn es ist keine Situation, die ich selbst aktiv herbeigeführt habe. Zum Glück für meinen alten Arbeitgeber ist es, dass gerade in der Pandemie mein Vertrag auslief. An seiner Stelle hätte ich auch so reagiert. Das Schlimme dabei ist, ich kann es auch noch verstehen!

Wut…

… auf mich, denn ich hoffte – trotz der Krise – auf eine Festanstellung. Und dass ich mich nicht schon lange vorher wo anders bewarb.

Minderwertig…

… denn wieso wurde ich nicht übernommen, aber meine Kollegin noch nicht mal zwei Wochen vorher? Es wurde mir eine Erklärung geliefert, dass es aufgrund der Corona-Krise keine Übernahme gab. Doch dieses Gefühl bäumt sich leicht auf wie eine Ameise.

Pin me!

Am Tag der Arbeit arbeitslos – was mache ich jetzt?

Aktiv werden!

… und das hilft für alle drei oben genannten Gefühle! Und wie?

Bewerbungen schreiben

Ja, es ist so simpel! Jeder Anfang ist schwer, somit fing ich mit dem einfachsten an: dem Lebenslauf! Danach war ich im Flow und startete mit den Anschreiben. Es hilft, wenn du dir einen Leitfaden aus dem Internet raussuchst, damit du einen Überblick hast für die ersten Anschreiben (z.B. hier), wie es am besten geht.

Bewegung

Ja, Bewegung hilft mir sehr in dieser Situation, denn die angestaute Frustration wandelt sich sonst in Wut. Diese Wut würde dann mein Freund zu spüren bekommen. Das verdient er nicht, denn er ist nicht verantwortlich für diese Situation.

Ich gehe spazieren oder fahre Rad. Hauptsache, es ist mindestens 30 Minuten, dann verfliegt das einschnürende Gefühl in der Brust in erträglicher Weise.

Das war’s von mir heute, ich hoffe, euch hilft das irgendwie.

Eure tiffeck…

tiffeck

Ein Gedanke zu ”Am Tag der Arbeit arbeitslos – was mache ich jetzt?

Kommentar verfassen

Zurück nach oben